Technische Servicehotline

01 801 04 2587

Syntricer®

Syntricer®


PURE AND STRONG.




Der Gebrauch von Syntricer® ist bei der Behandlung von chirurgisch erzeugten Knochendefekten oder Knochendefekten anderen Ursprungs indiziert:

  • Knochenaufbau bei traumabedingten Knochendefekten  
  • Spenderlager-Defekten (das bedeutet Defektfüllung an der Entnahmestelle von autologem Spongiosaknochen, vorzugsweise am Beckenkamm, dem Gewinnen von Knorpelknochenzylindern am Patellagleitlager und anderen Entnahmestellen).
  • Knochenersatz und Augmentation in der Dental und Maxillofacialchirurgie

Die Biodegradation der von Synthacer® ist ein sehr viel langsamerer Prozess verglichen mit Syntricer®, die Resorption von HA ist limitiert. Aus diesem Grund ist der Chirurg daher angewiesen HA Implantate (Synthacer®) in Fällen von fortgeschrittener Osteoporose oder für die Defektfüllung im Beckenkamm auszuwählen.


Weiter zu Ceraball®