Technische Servicehotline

01 801 04 2587

OP Software

OP Software

CuratOR Caliop - die All-in-One Softwarelösung für den Operationssaal. Für das nahtlose Zusammenspiel aller Komponenten und mit dem Anspruch, mögliche Drittkomponenten zu integrieren.



CuratOR Caliop

Die Software CuratOR Caliop besteht aus verschiedenen Elementen, die unabhängig voneinander funktionsfähig sind und je nach Bedarf separat erworben werden können.

  • Einfache und intuitive Menüführung
  • Herstellerunabhängige Integration
  • Konzipiert für die Bedienung per Maus und Touchscreen
  • Nutzung von nur einer Benutzeroberfläche nötig
  • Modular erweiterbar, Zukauf von weiteren Elementen später möglich
  • Spart Zeit und Geld
  • Unkomplizierte Administration
Vorteile

  • Basisfunktionen

Unabhängig von den installierten Elementen besitzt Caliop eine Reihe von Grundfunktionen, welche die Abläufe im OP unterstützen.

  • Dashboard

Das Dashboard kann mit Schnellzugriffen auf häufig genutzte Funktionen und Übersichten wie z.B. laufende Timer belegt werden. Die Konfiguration der Dashboards kann individuell für verschiedene Benutzer und Benutzergruppen vorgenommen und gespeichert werden.

  • Übersichtlichkeit

Neben der Main Menu Bar, in die alle Module von Caliop integriert sind, zeigt eine Task Bar alle laufenden Prozesse mit dem jeweiligen Fortschritt an.

  • Stopp- und Zeitschaltuhren

Stopp- und Zeitschaltuhren sind in besonders effektivem Design gestaltet. So können parallel laufende Uhren auf einen Blick erfasst werden.

  • Zusatzservice Connection

Mit dem Zusatzservice Caliop Connection kann eine zusätzliche Anbindung der Software an die IT-Infrastruktur des Krankenhauses realisiert werden. Connection schafft die Verbindungen zur Patientenakte (EHR) aus KIS/RIS oder PACS. Ebenso können auch nicht medizinische Archive bedient werden.

 

 




CuratOR Caliop doc

Zusätzlich zu den Caliop Grundfunktionen wie Dashboard, Stopp- und Zeitschaltuhr ermöglicht das Element Caliop doc die Dokumentation und Archivierung aller verfügbaren Videoquellen.

Im Modul Dokumentation werden alle an die EIZO Medientechnik angeschlossenen Videoquellen übersichtlich mit Vorschaubild angezeigt. Über Schaltflächen lässt sich die Aufzeichnung der jeweiligen Videoquellen starten und stoppen. Weitere Schaltflächen dienen der Umschaltung in den Vollbildmodus und der Erstellung von Schnappschüssen während einer Aufnahme.



VORTEILE

  • Dokumentation

Im Modul Dokumentation werden alle an die EIZO Medientechnik angeschlossenen Videoquellen übersichtlich mit Vorschaubild angezeigt. Über Schaltflächen lässt sich die Aufzeichnung der jeweiligen Videoquellen starten und stoppen. Weitere Schaltflächen dienen der Umschaltung in den Vollbildmodus und der Erstellung von Schnappschüssen während einer Aufnahme.

  • Archivierung

Das Modul Archivierung zeigt alle entstandenen Aufnahmen an. Dies kann ganz nach Belieben in unterschiedlichen Ansichten erfolgen, welche über die Module Bar ausgewählt werden können. Aus dieser Liste der entstandenen Aufnahmen lassen sich nun per Mausklick oder Touch die zu archivierenden Bilder auswählen und gesondert anzeigen.

  • Connection Service

In Verbindung mit dem Zusatzservice Connection kann Caliop doc wesentlich effektiver genutzt werden, indem die Verbindung zur Patientenakte (EHR) aus KIS/RIS oder PACS geschaffen wird. Der Verbindungsaufbau erfolgt über DICOM. Mit der Anbindung über Caliop Connection kann direkt über Caliop doc die Patientenakte aufgerufen werden, und aufgezeichnete Videos und Snapshots können mit den Patientendaten verknüpft werden.

 

CuratOR Caliop vm

Zusätzlich zu den Caliop Grundfunktionen wie Dashboard, Stopp- und Zeitschaltuhr ermöglicht das Element Caliop vm das Managen aller verfügbaren Videoquellen.

Übersichtlich und mit Vorschaubild (oder wahlweise einem fest eingestellten Bild) werden in der oberen Zeile alle an die EIZO Medientechnik angeschlossenen Bild- und Videoquellen angezeigt. Die untere Zeile zeigt die angeschlossenen Anzeigeelemente wie z.B. externe Monitore am Deckenstativ.

Per Mausklick oder Touch kann eine Videoquelle ausgewählt oder einem Wunschmonitor zugeordnet werden. Eine bestehende Verbindung wird visuell angezeigt. Über Schaltfelder zur Skalierung kann die Größe der gezeigten Quellen und Ziele variiert werden.


VORTEILE

  • Übersichtliche Darstellung

Übersichtlich und mit Vorschaubild (oder wahlweise einem fest eingestellten Bild) werden in der oberen Zeile alle an die EIZO Medientechnik angeschlossenen Bild- und Videoquellen angezeigt. Die untere Zeile zeigt die angeschlossenen Anzeigeelemente wie z.B. externe Monitore am Deckenstativ.

  • Komfortable Bedienung

Per Mausklick oder Touch kann eine Videoquelle ausgewählt oder einem Wunschmonitor zugeordnet werden. Eine bestehende Verbindung wird visuell angezeigt. Über Schaltfelder zur Skalierung kann die Größe der gezeigten Quellen und Ziele variiert werden.


Weiter zu Zubehör.